Unterrichtstipps

Du kannst dir selbst eine gute Ausgangsposition für ordentliche Schulnoten verschaffen. Mit einfachen Maßnahmen ist es durchaus möglich, unnötigen Stress zu vermeiden, z. B. durch fehlende Arbeitsmaterialien oder Hausaufgaben. Wenn es dir gelingt, einige der folgenden Tipps zu beachten, hast du dir schon eine gute Startposition für eine relativ reibungslose Schulkarriere geschaffen.

 

  Am Abend packe ich meine Schultasche für den nächsten Tag. Ich werfe einen Blick auf den Stundenplan und sorge dafür, dass alle erforderlichen Arbeitsmaterialien, wie Bücher, Hefte, Mappen, Stifte und ggf. Sport- und Schwimmsachen. Prüft ggf. noch einmal, ob auch die Hausaufgaben erledigt worden sind.
Zur Grundausstattung des Arbeitsmaterials gehören Bleistifte, Buntstifte, Anspitzer, Radiergummi, Lineal, Schere, Kleber, Mappen und Hefte sowie deine Schulbücher.

    Ich komme stets pünktlich zum Unterricht. Mir ist bekannt, dass Förderunterricht sowie die Teilnahme an angemeldeten Arbeitsgemeinschaften oder anderen schulischen Veranstaltungen ebenso zum Pflichtunterricht gehören.

    Mit Betreten des Klassenraumes sowie immer vor Beginn einer neuen Unterrichtsstunde lege ich schon die Materialien für die nächste Stunde auf meinen Tisch und packe nicht mehr benötigtes Material in meine Schultasche.

    Ich bemühe mich um gute Mitarbeit. Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft zeigen sich auch bei der zuverlässigen Anfertigung von Hausaufgaben, beim Üben für Klassenarbeiten und Tests sowie im Bemühen um Sorgfalt und Ausdauer und einer gewissenhaften Heft- und Mappenführung. Die Unterrichtsstunde wird stets durch die Lehrkraft beendet. Es gibt kein vorzeitiges Einpacken, Anziehen oder Verlassen des Klassenraumes.

     Hausaufgaben trage ich stets unaufgefordert und vollständig in mein in der Regel vorhandenes  Hausaufgabenheft ein.

     Hausaufgaben erledige ich möglichst an dem Tag, an dem sie aufgegeben wurden, auch wenn sie nicht am Folgetag vorgelegt werden müssen.

     Zuverlässigkeit ist in der Schule und im Berufsleben eine wichtige Voraussetzung für entsprechende Erfolge. Deshalb halte ich unbedingt getroffene Absprachen und Vereinbarungen ein.

  Ich bemühe mich um einen freundlichen und höflichen Umgangston. Konflikte löse ich niemals gewaltsam sondern versuche sie besonnen, ruhig und sachlich im Gespräch zu lösen.


Deine Lehrer und Lehrerinnen erwarten nicht, dass all diese von dir geforderten Verhaltensweisen schon und sofort eingehalten werden. Einiges muss sicherlich erst noch eingeübt werden. Es darf aber sehr wohl erwartet werden, dass ihr euch alle bemüht, die entsprechenden Hinweise zu befolgen und von Anfang an ein ordentliches Arbeitsverhalten zu entwickeln.

Du wirst sehen, wenn du dich bemühst, viele dieser Hinweise zu beherzigen, dass dir dann vieles sehr viel besser gelingen wird.