Beratungsangebot

Beratungs- und Unterstützungssystem BASIS
für die Primarstufe und Sekundarstufe I im ganzen Landkreis Verden

Beratungs- und Unterstützungssysteme sind präventiv ausgerichtet und arbeiten im Auftrag der Landesschulbehörde. Im Landkreis Verden hat sich 2012 das gemeinsame Beratungs- und Unterstützungssystem BASIS mit den Ressourcen der Landesschulbehörde und der Jugendhilfe des Landkreises entwickelt welches sich stetig weiterentwickelt. Förderschullehrkräfte und Sozialpädagoginnen beraten und unterstützen gemeinsam auf Anfrage Schulen, Lehrkräfte und Eltern, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, deren Verhalten als schwierig erlebt wird.

Zu BASIS gehört seit 2013 für die Klassen 1-4 eine Lerninselklasse. Dort werden nach einem gemeinsamen Beratungsprozess und in Absprache mit allen Beteiligten, Schülerinnen und Schüler in einer kleinen Gruppe für den Zeitraum von einem Halbjahr besonders intensiv pädagogisch gefördert.

Seit 2017  ist BASIS auch für den Bereich der Sek. I der Schulen im Landkreis Verden zuständig.

Mit dem Schuljahr 2019/20 wurde das Beratungs- und Unterstützungsangebot von BASIS um den Schwerpunkt ‚Autismus-Spektrum-Störungen‘ erweitert.

Bereits seit der Gründungsphase wird das BASIS-Team von der Universität Oldenburg wissenschaftlich begleitet, um die fachlich- inhaltliche Arbeit stets den veränderten Strukturen und erweiterten Bedarfen anzupassen.

Zum Team gehören 10 Förderschullehrkräfte und 6 Sozialpädagoginnen mit unterschiedlichen Stundenanteilen.


So erreichen Sie uns:

BASIS
Büro in der Erich Kästner-Schule
Ackerstraße 8
28832 Achim
Telefon: 04202 – 8832 10
(Fr. 9:00-12.30 Uhr,
ansonsten AB)
Fax: 04202 – 8832 23
beratung@eksachim.de

Neuer Meldebogen ab 10/2019: download